Environment

EcoAct

EcoAct Survey

Fazit der Studie:

Mithilfe der Firma EcoAct – Experten in Sachen Klimastrategien – haben Antalis und Arjowiggins Graphic herausgefunden, dass die Verwendung von Recyclingpapier im Vergleich zur Verwendung von zertifiziertem Papier, das aus Frischfasern hergestellt wurde (FSC ® oder PEFC), bei einem Kommunikationsprojekt (von der Ausarbeitung und Ausführung über die Erstellung eines Dokuments bis zum Versand des gedruckten Dokuments) durchschnittliche Mehrkosten von 0,1 bis 3,7 % zur Folge hat.



Methodik

Die Einzelheiten der von Antalis, Arjowiggins Graphic und EcoAct angewendeten Methodik werden untenstehend dargelegt.

1) Welche Papierprojekte waren Teil der Studie?

Insgesamt wurden 7 Projekte evaluiert. Jedes wurde auf 3 oder 4 verschiedene Papiere gedruckt, die alle Teil des Sortiments sind, das von Antalis International vertrieben wird.

  Projekt    Eigenschaften  Papier (%recycelt)    Vorlage
  CSR-Bericht Nr. 1   - Menge: 5 000
- Format: A4
- Seiten: 32
- Druck: Offsetdruck
- Gewicht: 130 g/m2

Gestrichen, Standard 135 g/m2
(0 %)
Cyclus Print 130 g/m2 (100 %)
Satimat Green 130 g/m2 (60 %)

 

Jahresbericht Sequana
  CSR-Bericht Nr. 2   - Menge: 5 000
- Format: A4
- Seiten: 92
- Druck: Offsetdruck
- Gewicht: 130 g/m2
Gestrichen,  Standard 130 g/m2
(0 %)
Cyclus Print 130 g/m2 (100 %)
Satimat Green 130 g/m2 (60 %)

 
Tätigkeitsbericht Michelin 2015
  Zeitschrift   - Menge: 5 000
- Format: A5
- Seiten: 16
- Druck: ohne Laminierung
- Gewicht: 100 g/m2
Offset Standard 100 g/m2 (0 %)
Cyclus Print 100 g/m2 (100 %)

 
Eure, Nr. 27
 
  Flyer   - Menge: 15 000
- Format: 20 x 20 – einmal gefaltet
- Seiten: 4
- Druck: ohne Laminierung
- Gewicht: 115 g/m2
Gestrichen, Standard 115 g/m2
(0 %)
Cyclus Print 115 g/m2 (100 %)

 
Prospekt von Orange
 Einladungskarte      - Menge: 500
- Format: A5 – beidseitig bedruckt
- Umschlag: Standard
- Druck: Digitaldruck,
  matte Laminierung
- Gewicht: 350 g/m2

 

Gestrichen, Standard 350 g/m2
(0 %)
Cyclus Print 350 g/m2 (100 %)
Digigreen 350 g/m2 (60 %)

 

Einladung «Rancinan»

  Mailing   - Menge: 50 000
- Format: 160 x 160 – einmal gefaltet – beidseitig bedruckt
   Umschlag: Standard
- Druck: Offsetdruck, matte
  Laminierung
- Gewicht: 250 g/m2

 
Gestrichen, Standard 250 g/m2
(0 %)
Cyclus Print 250 g/m2 (100 %)
Satimat Green 250 g/m2 (60 %)


 
Einladung «Cyclus»


2) Welche Methodik wurde angewendet?

Es wurden 7 Agenturen angefragt: 3 in Frankreich, 2 in Deutschland und 2 in England.

Jede Agentur hat eine Projektbeschreibung erhalten. Darin wurden sie aufgefordert, den finanziellen Aufwand jedes der oben beschriebenen Projekte anhand einer reellen Vorlage einzuschätzen.

In der Projektbeschreibung werden die Kosten für die folgenden Phasen unterschieden:

• Entwurf, Ausführung und Einkauf der Gestaltungsarbeit,
• Papier,
• Druck,
• Versand.

Um möglichst nahe an der Wirklichkeit zu bleiben, konnten die Agenturen selbst wählen, welche Druckfirmen sie anfragen, um die Kostenaufstellung zu vervollständigen.
 

Für jedes Projekt und jedes damit verbundene Papier wurden die Durchschnittskosten pro Phase berechnet. Dabei wurden zwei Extreme – also die höchst- und die tiefstmöglichen Kosten – nicht berücksichtigt. Indem die Durchschnittskosten jeder Phase addiert wurden, konnten dann die Durchschnittskosten eines gedruckten Kommunikationsprojekts nach Papiertyp errechnet werden.



Insgesamt wurden 219 Kostenvoranschläge analysiert.


3) Wie hoch liegen die durchschnittlichen Mehrkosten für Recyclingpapier pro Papierprojekt?

Für die 7 Druckprojekte, die im Rahmen der Studie untersucht wurden, zeigten sich folgende Mehrkosten:

  Project Additional Costs
  CSR-Bericht Nr. 1 + 3,3%
  CSR-Bericht Nr. 2 + 2,8%
  Zeitschrift Nr. 1 + 0,4%
  Zeitschrift Nr. 2 + 3,2%
  Flyer + 3,7%
  Einladungskarte + 2,4%
  Briefsendung + 0,1%


Fragen zur Methodik richten Sie bitte an:
contact@eco-act.com
oder
veronique.tripard@antalis.com

  • EcoAct in Kürze:

    EcoAct begleitet grosse Institutionen, Staaten und Regierungseinrichtungen bei der Umsetzung von CO2-Strategien, CSR-Politik und Vorhaben im Bereich Öko-Innovation.

    2015 von Environmental Finance als «Worldwide Best Advisory Service» ausgezeichnet, entwirft, entwickelt und steuert EcoAct für seine Kunden kreative Lösungen für deren Anliegen im Bereich Gesellschaft und Umwelt (Change Management, Webentwicklungen, Machbarkeitsstudien, CO2-Programme etc.).
     

    Anerkannt als einer der weltweit besten Experten in diesem Bereich, berät EcoAct täglich Pioniere der Klimawandel-Wirtschaft und hilft ihnen so, ihre Wettbewerbsfähigkeit zu steigern.

    Mehr Infos unter: www.eco-act.com