Guten Tag! Aufgrund von Inventurarbeiten und eingeschränktem Lieferservice ist eine Belieferung über den Webshop vom 20.12. bis 03.01. nur begrenzt möglich! Bitte wenden Sie sich bei dringenden Bestellung an Ihren zuständigen Antalis Kundenberater. Vielen Dank!

Umwelt

Environment_procurement_policy_ContentPage_259x194.jpg

Einkaufsrichtlinien  Antalis Deutschland

Antalis Deutschland ist sich ihrer sozialen und ökologischen Verantwortung bewusst und engagiert sich im Rahmen des Produktprogramms wie auch durch ihre Geschäftsaktivitäten für diese Werte. Die allgemeinen Geschäftspraktiken der Lieferanten spielen hierbei eine wichtige Rolle.








- Antalis Deutschland hat den Anspruch, den prozentualen Anteil von umweltfreundlichen Papieren kontinuierlich zu steigern. Daher wird die umfangreiche Produktpalette an Recyclingpapieren und Produkten mit Auszeichnungen weiter stetig ausgebaut.

- Im Bereich Umweltaspekt hat Antalis Deutschland den Grundsatz einer transparenten Kommunikation. Die strategischen Lieferanten stellen „Paper Profiles“ oder Umwelterkläsungen zur Verfügung, welche bezogen auf die Papierherstellung Auskunft über die Umweltauswirkungen geben. Antalis Deutschland stellt Broschüren zur Verfügung und informiert umfänglich auf der Internetseite www.antalis.de.

- Alle Lieferanten werden eingehend auf Umweltaspekte geprüft. Hierzu zählt auch die  Implementierung von Umweltmanagementsystemen nach ISO 14001 oder EMAS. Wichtig ist uns auch ein umweltfreundlicher Herstellungsprozess. Hier spielen Aspekte wie die Förderung energiesparender Prozesse, Minimierung des Schadstoffausstoßes sowie der verantwortungvolle Umgang mit Ressourcen eine wichtige Rolle.

- Antalis Deutschland unterstützt die nachhaltige Forstwirtschaft nach ökonomischen, ökologischen und sozialen Aspekten, wie es durch die Zertifizierungssysteme FSC und PEFC definiert wird. Mit der Chain-of-custody-Zertifizierung wird die Herkunft in der Produktkette vom Wald bis zum Endkunden sichergestellt. Um eine durchgehende Kette zu garantieren, fordert Antalis diese Zertifizierung von ihren Lieferanten.

- Im Rahmen der REACH Verordnung kontrolliert Antalis Deutschland ob sich ihre Lieferanten an die EU-Regelung halten und Stoffe, die in diese Regelung fallen, vorregistriert werden. 

- Antalis Deutschland arbeitet mit einem festen Lieferantenstamm zusammen. Im Rahmen regelmäßiger Lieferantengespräche fordern wir nicht nur Nachweise zur Umweltpolitik, sondern auch zu Arbeitsbedingungen (wie z.B. Ausschluss von Kinderarbeit gemäß ILO 182 oder Zwangsarbeit gemäß ILO-Kernarbeitsnormen §8), Arbeitssicherheit, Einhaltung der Landesgesetze und weiterer sozialer Aspekte. Dies wird durch die Corporate Responsibility Reports oder Nachhaltigkeitsberichte der Lieferanten belegt und dokumentiert.

Diese Richtlinien werden regelmäßig revidiert und überprüft. Die Geschäftsleitung verpflichtet sich, diese Richtlinien zu gewährleisten und diese in den Geschäftsaktivitäten einfließen zu lassen.